durch den BÜCHERDSCHUNGEL – Literaturverzeichnis

zum schluss kommen wir zum
literaturverzeichnis das
literaturverzeichnis ist ein verzeichnis
um den lesenden ihrer arbeit die
verwendeten quellen aufzuzeigen
es enthält alle verwendeten bücher
schriften sammelwerk aufsätze und
dokumente aber es listet nur die
tatsächlich verwendeten quellen auf
literatur die sie darüber hinaus zwar
recherchiert haben die aber keinen
eingang in ihrer arbeit gefunden hat
gehört nicht in das
literaturverzeichnis ein
literaturverzeichnis einer hausarbeit
oder eines referates ist wie gesagt
keine sammlung aller literatur die man
hätte verwenden können sondern nur
derer die sie tatsächlich verwandt
haben beim erstellen sollten sie einige
formalitäten beachten
als erstes wird der autor bzw die
autoren genannt
in der regel mit dem nachnamen zuerst
und dann gefolgt vom vornamen weil bis
zu drei verfasserinnen oder verfassern
werden sämtliche namen aufgeführt
bei mehr als drei beteiligten wird nur
der name der erstgenannten person mit
dem zusatz et al
also und weitere angegeben gehen sie
hier keinesfalls alphabetisch vor wenn
die nennung der autorinnen und autoren
auf dem buch beziehungsweise im
impressum
auch nicht in alphabetischer reihenfolge
geschieht geschehen ist
die verfasserinnen und verfasser
beziehungsweise herausgeber rinnen und
herausgeber haben sich bei der reihung
ihrer namen etwas gedacht ist der name
des verfassers beziehungsweise der
verfasserin nicht bekannt so schreibt
man stattdessen kleine sro punkt große
hsv- punkt also ohne verfasser ist der
erscheinung sword nicht bekannt so wird
stattdessen kleines uhr punkt großes
punkt geschrieben also ohne ort fehlt
das erscheinungsjahr sie ahnen es gibt
man kleines und großes j punkt an also
ohne jahr die literaturangaben werden
alphabetisch nach dem nachnamen der
autorinnen und autoren geordnet bei
gleicher autorenschaft wird nach dem
erscheinungsjahr sortiert sind werke
auch im gleichen jahr erschienen
nummeriert man sie alphabetisch
achten sie darauf jeder eintrag im
literaturverzeichnis endet mit einem
punkt
noch einmal der hinweis wie schon in den
anderen lektionen
bitte beachten sie ob ihre hochschule
oder ihr fach spezielle vorgaben macht
und dann richten sie sich natürlich
nach diesen zum schluss möchte ich
ihnen noch ein paar konkrete beispiele
zeigen hier einige vorlagen und
beispiele für eine richtige angabe von
quellen
bei zeitschriften artikeln geben sie
zunächst die autoren beziehungsweise
autorinnen und autoren an dann das jahr
gefolgt vom titel des artikels dann der
name der zeitschrift in der der artikel
erschienen ist die nummer des bandes der
zeitschrift und die seitenzahl unter der
der einzelne artikel in der zeitschrift
zu finden ist hier beispielsweise gruber
und stromberg 1989 zweierlei experten
problem ist ein partie spieler und
novizen beim lösen von problemen
erschienen in der zeitschrift sprache
und kognition band 8 auf den seiten 2
und 70 bis 85
monographien also einzelwerke bücher
werden wie folgt wiedergegeben zunächst
wieder autor beziehungsweise autoren
gefolgt vom jahr in klammern gesetzt
der buchtitel der verlags ort und der
verlag hier wieder ein beispiel von
gruber 1994 mit dem titel expertise
modelle und empirische untersuchungen
verlag opladen westdeutscher verlag bei
herausgeber werken gehen sie wie folgt
vor
sie nennen die namen der herausgeberin
und herausgeber und setzten in klammern
hrsg punkt für herausgeber dahinter
gefolgt wieder vom jahr in klammern dem
buchtitel dem fall az und dem verlag
auch hier habe ich ein beispiel für sie
sing und klima herausgebende 1997 mit
dem titel informationen und lernen mit
multimedia zweite auflage
weinheim beltz verlag und wie immer
nicht den punkt vergessen wie geben sie
nun kongress beiträge wieder auch hier
wie sie es schon kennen nennen sie
zunächst den namen der autorinnen
beziehungsweise autoren gefolgt von jahr
und monat dem titel des kongress
beitrags und dem vortrag der auf dem im
namen des vortrags der auf dem kongress
gehalten wurde und der kongress ort also
hier
wieder gruber in dem fall mit renkl 1993
im april unter dem titel hierarchische
lineare modelle zur untersuchung des
gedächtnis gedächtnis fortschritts
vortrag auf der 35
tagung experimentell arbeitende
psychologen in münster punkt nun kommen
wir zu beiträgen in herausgeber werken
wir haben eben schon gesehen wie wir ein
buch richtig belegen was von personen
herausgegeben wurde
wenn sie nun einen beitrag aus so einem
herausgeber werk belegen dann gehen sie
folgendermaßen vor wie immer der name
gefolgt vom jahr in klammern stehen dann
der beitrags- titel gefolgt von dem
hinweis ihnen hier folgt der titel der
herausgeber namen mit dem hall hrsg
hinweis dem buchtitel der seitenzahl
unter der der beitrag steht gefolgt von
verlags ort und dem verlag also hier
man will gruber und renke 1997
b denn wir hatten schon von den gleichen
autorinnen in dieser fiktiven
literaturangaben einen artikel von 1997
der dann mit dem kleinen a versehen
wurde der titel situiertes lernen in
multimedialen lern umgehen umgebungen
dies ist erschienen in dem buch
herausgegeben von issing und kremser
unter dem titel information und lernen
mit multimedia in der zweiten auflage
der beitrag ist unter den seiten 167 bis
178 zu finden er wurde in weinheim
publiziert vom beltz verlag und haben
sie aufmerksam hingeschaut
hier fehlt ein punkt eine weitere
literatur kategorie sind
forschungsberichte auch hier starten sie
wieder mit autorennamen und dem jahr
gefolgt vom titel des forschungsberichts
der nummerierung innerhalb der
forschungsberichts reihe dem ort und der
herausgebenden forschungseinrichtung in
der der artikel
herausgekommen ist hier von mandl gruber
und henkel 1992 problems auf neue
nischen in the development auf expedia
ist forschungsbericht nummer 9 in
münchen an der
ludwig-maximilians-universität
lehrstuhl für empirische pädagogik und
pädagogische psychologie punkt wie
geben sie nun literatur wieder die sie
auf einer internetseite gefunden haben
auch hier selbstverständlich beginnen
sie mit dem namen der autorinnen und
autoren gefolgt von dem jahr das in
klammern gesetzt ist dem titel des
aufsatzes dann dem namen oder dem der
url adresse des www dokuments und dem
hinweis entnommen
das sieht dann wie folgen aus
nestor 1999 entwicklung eines
problemorientierten konzept für ein
virtuelles seminar dokument entnommen am
12 februar 2000 unter der hier
abgedruckten url adresse
konkret ohne die systematischen hinweise
kann so ein literaturverzeichnis
aussehen das im folgenden auch im
primär- und forschungsliteratur
unterteilt wurde
sie sehen jeweils am beginn die
jeweiligen autorinnen und autoren
beginnend mit ihrem nachnamen gefolgt
vom titel
hier am ende gefolgt von ort und
erscheinungsjahr sie sehen es gibt noch
ein paar varianten das manchmal auch ort
zusammen mit dem jahr ans ende wandert
und der verlag nicht angegeben wird
wie gesagt es gibt verschiedene kleinere
varianten ein literaturverzeichnis zu
führen
informieren sie sich sehr genau welche
varianten bei ihnen im fach
beziehungsweise beziehungsweise an der
hochschule üblich sind
hier sehen sie die aufgeführte
forschungsliteratur
nun hoffe ich
sie können mit dem heute gelernten und
gehörten ein bisschen licht in ihren
büchern dschungel bringen viel erfolg
dabei